IG-Landschaft.ch
 

Die Landschaftskommission (LaKo) als Drehscheibe

Idealerweise delegiert der Gemeinderat wichtige Aufgaben im Bereich Natur und Landschaft an eine Natur- bzw. Landschaftskommission (LaKo).
Sie entlastet und berät den Gemeinderat. Durch ihre Zusammensetzung bildet sie eine breite Kompetenz mit Fachpersonen und Vertretern verschiedener Interessensgruppen wie Gemeinderat, Förster, Naturschützer, Landwirte, Jäger, Lehrer, Mitglieder von z.B. Sportverein, Verkehrsverein. Weitere Personen mit Lokalkenntnissen sollten je nach Thema und Bedarf miteinbezogen werden.

Die Landschaftkommission setzt sich idealerweise aus 4 bis 6 Personen unterschiedlichen Alters (auch Jugendliche) zusammen.

Ihre wichtigsten Aufgaben sind:
  • aktualisieren des Natur- und Landschaftsinventars
  • erstellen eines kommunalen Naturschutz-Programmes (Mehrjahresprogramm für Umsetzung LEP und Nutzungsplanung)
  • stellen von Anträgen an den Gemeinderat bezüglich Projekten, Aktivitäten und Jahresbudget
  • organisieren und koordinieren von Pfl ege- und Aufwertungsmassnahmen
  • erstellen von Subventions- und Beitragsgesuchen
  • betreiben von Öffentlichkeitsarbeit wie Lehrpfade, Events, Zeitungsartikel usw.

Es ist von Vorteil, wenn sich die LaKo regelmässig mit dem zuständigen Gemeinderat trifft.


Die Landschaftskommission diskutiert gemeinsame Ziele...

...bespricht Massnahmen mit Bewirtschaftern (LaKo Muri an der Heckenbegehung)

... setzt konkrete Massnahmen um (LaKo Fahrwangen beim Nunneliweiher)

/de/images/Kanton_AG_foto1.jpg ... betreibt Öffentlichkeitsarbeit und zeigt der Bevölkerung realisierte Massnahmen und Zusammenhänge in Natur und Landschaft (Einweihung Naturlehrpfad Meisterschwanden)

/de/images/NL0133c_Artikel.jpg ... informiert die Gemeinde über Projekte und dokumentiert ihre Arbeiten (tue Gutes und sprich davon, LaKo Seon).










 
bitsolution
© 2018 by Düco GmbH, Staufbergstrasse 11A, CH-5702 Niederlenz | Kontakt | Impressum | Sitemap | Login